Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das,        was er schon ist.

Henry Ford

Estelles Entwicklung:

Zähne

Im Alter von 4 und 1/2 Monaten verliert Estelle ihr letzten Reißzahn. Danach kommen alle Zähne vollständig durch. Auf dem Foto links von 18.10.2016 (Estelle ist fast 5 Monate alt) ist es sehbar, wie das Zahnen vorankommt. Das Foto rechts wurde am 23.11.2016 aufgenommen. Estelle wurde an dem Tag 6 Monate alt. Wie man sieht, sind die Zähne schon kräftig.

Fell

Estelles Fellwechsel hat angefangen am Anfang Oktober 2016 (im Alter von  ca 4 Monaten). Das erste Anzeichen dafür war ein glänzender Kamm auf ihrem Rücken. Ab da wurde das Oberhaar länger und glätter. Das flauschige, matte Welpenhaar verschwand allmählich vollständig. Estelles Haar ist, im Vergleich zu Foxis, wie mit Silikon behandelt. Schmutz haftet kaum auf der glatten Haarstruktur.

Läufigkeit

Im Alter von 10 (fast 11) Monaten kam Estelles erste Läufigkeit. Kurz davor war sie deutlich unruhig geworden, sie war irgendwie nicht sie selbst. Wir dachten erst, unser Reiserückkehr sei schuld... Ca 2 Wochen nach dem Anfang wurde sie ausgeglichener und ruhiger.

Wachstum

Estelles Wachsen fand im großen Teil während der Überwintern-Reise statt. Es waren ja ca 7 Monate! Von einer Markierung auf der Wand, aus der Zeit vor der Abreise, zur nächsten, die wir nach dem Ankommen gemacht haben, sind es fast 13 cm. Ausserdem hat sie ordentlich in die Länge gewachsen. Auch das Gewicht hat sich in der Zeit deutlich verändert. Estelle ist jetzt ca 22 cm größer und 2 und 1/2 mal schwerer als Foxi.

Eine Tabelle mit den gemessenen Werten gibt es HIER

Futter

Von der Züchterin, Frau Angela Moritz, bekam Estelle das Trockenfutter von Happy dog (Baby und Junior). Wir haben es weiter gefüttert. Estelle bekam ausserdem das Welpen-TroFu von Josera. Nach und nach wurde dazu Fenrier von BestesFutter gemischt. Estelle und Foxi bekamen am Ende unserer Reise das selbe (gemischte) TroFu. Langsam wurden die Beiden auf das getreidefreie Trockenfutter von Belcando umgestellt.

 

 

 

...

Glücklich ist, wer alles hat, was er will.

(Augustin)