Das erste über Estelle

Foto von Angela Moritz
Estelle de Geracao nova (Foto: Angela Moritz)

 

Schon seit längerer Zeit spielten wir mit der Idee uns einen weiteren Hund anzuschaffen. Der Hauptgrund war der Wünsch einen wachsamen Hund auf unseren Reise dabei zu haben, der uns mehr Sicherheit bietet. Da Herrchen die Belgische Schäferhunde von früher kennt, und von der Rasse nach wie vor sehr angetan ist, war die Rasse des neuen Rudelmitglieds ziemlich klar. Nur in der Varietät der Belgier waren wir noch nicht ganz sicher. Obwohl wir bereits konkrete Kontakte mit verschiedenen Züchtern hatten, hieß es am Ende doch "keinen weiteren Hund..."
Bis August 2016, da nahm plötzlich alles einen schnellen Lauf. Wir sind auf die Zucht "de Geracao nova" von Frau Angela Moritz aufmerksam geworden, und da in der Welpenkiste gerade Welpen waren, viel die Entscheidung doch spontan schnell. Eine große Rolle spielte dabei die Tatsache, dass die Mutter von Estelle, Angelina de Geracao nova, über die Vorfahren mit Kora vom Frankentor (die erste Groenendael Hündin vom Herrchen) verwandt ist. Estelles Ururoma Cher vom Arzberger Hof (Foto unten rechts) war die Schwester von Koras Vater, dem Chrishan vom Arzberger Hof (Foto unten links). Anders gesagt, haben Kora und Estelle die selben Vorfahren, nämlich die Eltern von Cher und Chrishan (Dandy du Domaine des Noirs und Ive von Frankental)

Hier kommt Estelle her:

PitaPata Dog tickers

 

 

 

...

Glücklich ist, wer alles hat, was er will.

(Augustin)